Lübesse

Entwurfsplanung hat begonnen

Am 1. Oktober hat die Lübesse Energie GmbH mit der Entwurfsplanung für das dezentrale Energieversorgungssystem Lübesse begonnen. Einwohner können sich für eine Energieversorgung vormerken lassen. Von Mai 2018 bis März 2019 hat die naturwind schwerin GmbH in Zusammenarbeit mit dem Technologieunternehmen EXYTRON GmbH aus Rostock und der Gemeinde Lübesse eine Machbarkeitsstudie zum Aufbau eines dezentralen Energieversorgungssystems in der Ortschaft Lübesse durchgeführt. Die Studie hat aussichtsreiche Wege zur dezentralen Umsetzung der Sektorkopplung mit Hilfe von Power-to-Gas bzw. Power-to-X-Verfahren aufgezeigt, um lokal vorhandene erneuerbare Energiepotenziale zur Regionalen Energieversorgung in allen Energiesektoren (Strom, Wärme, Mobilität) zu nutzen.

Nach dem Abschluss der Studie folgt nun die Entwurfsplanung zur Errichtung eines dezentralen Energieversorgungssystems. In diesem soll Windstrom mittels Elektrolyse in Wasserstoff und weiter in Methan (regeneratives Erdgas) umgewandelt werden und kann so gespeichert werden. Bei Bedarf, wenn kein Windstrom vorhanden ist, kann dieses regenerative Erdgas wieder rückverstromt werden. Bei den Umwandlungsprozesen entsteht Wärme, die wiederum zur regionalen Nahwärmeverorgung genutzt werden soll. Überschüssige Energiemengen sollen zudem als regenerative Kraftstoffe zur Verfügung gestellt werden. In der Entwurfsplanung geht es nun darum, für die gesamte Prozesskette die System- und Anlagenbestandteile sowie die erforderliche Netzinfrastruktur zu dimensionieren. Gutachten sind zu erstellen sowie die Genehmigungsunterlagen vorzubereiten.

Die Entwurfsplanung soll im ersten Halbjahr 2020 abgeschlossen sein. Für die Durchführung der Entwurfsplanung hat die Lübesse Energie GmbH Fördermittel beim Land Mecklenburg-Vorpommern beantragt, das mit Mitteln der Europäischen Union Klimaschutzprojekte in MV unterstützt. Das Landesförderinstitut hat einem vorzeitigen Maßnahmenbeginn zum 1. Oktober 2019 zugestimmt.

Die Lübesse Energie GmbH wurde im Sommer 2019 als Projektgesellschaft für die Umsetzung des dezentralen Energieversorgungssystems Lübesse gegründet.

Einwohner und Unternehmen aus Lübesse, die sich für eine Energieversorgung mit Strom und/oder Nahwärme vormerken lassen wollen, können dies tun, indem sie den Fragebogen zum Anschlussinteresse ausfüllen und zurückschicken.

Datenschutz
Lübesse Energie GmbH, Inhaber: Bernd Friedrich Jeske (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Lübesse Energie GmbH, Inhaber: Bernd Friedrich Jeske (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.