Unser Unternehmen

Partner der Energiewende

Wir sind davon überzeugt, dass im Energiemarkt der Zukunft dezentrale Versorgungskonzepte und Speichertechnologien eine zentrale Rolle einnehmen. In diesem Markt wollen wir uns mit unserem Know-how in der Erzeugung, Speicherung und Nutzung erneuerbarer Energien etablieren. Dazu haben wir 2019 die Lübesse Energie GmbH gegründet. Wir, das sind der Projektentwickler naturwind, das Technologieunternehmen EXYTRON und die VR Bank Nord eG. Wir begleiten seit Jahren die Energiewende in Deutschland. 

Unsere Geschäftsidee

Die Lübesse Energie GmbH agiert als Vertriebsunternehmen für Energiefabriken mit der EXYTRON-Technologie. Die dezentralen Energiefabriken speichern erneuerbar erzeugten Strom durch Umwandlung in grüne Gase und machen Energie (Strom und Wärme) so jederzeit für Verbraucher vor Ort verfügbar. Regional nicht benötigte Energiemengen können zur Herstellung regenerativer Kraftstoffe verwendet werden. 

 

Die Lübesse Energie GmbH kümmert sich dabei von der Konzeptidee bis zur fertigen Lösung um die Erstellung von Machbarkeitsstudien, um die Anlagenplanung, die Finanzierung und um den Vertrieb der Energieprodukte. Unser Geschäftsmodell ist dabei, zusammen mit regionalen Investoren gemeinsame Betreibergesellschaften zu gründen.

Aller Anfang in Lübesse

Seit 2017 haben EXYTRON und naturwind in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für regionale Teilhabe und Klimaschutz (gtk) nach einer wirtschaftlichen Lösung zur lokalen Nutzung von regional erzeugtem Wind- und Sonnenstrom beispielhaft am Energiedorf Lübesse gesucht. So entstand das Konzept der dezentralen Energiefabriken, für die EXYTRON seine Technologie zur Wasserstoff- und Methanerzeugung zur Verfügung stellt. Um die Konzeptidee für eine lokale Energiewende in die Wirklichkeit umzusetzen, haben naturwind und EXYTRON 2019 die Lübesse Energie GmbH gegründet. Diese hat ihren Sitz zunächst in Schwerin. 2020 trat die VR Bank Nord eG als weiterer Gesellschafter in die Lübesse Energie GmbH mit ein.

„Wir freuen uns auf die Entstehung unserer ersten Energiefabrik in Lübesse. Das Interesse ist groß. Es befinden sich schon mehrere weitere Projekte in der Vorplanung.“

Klaus Schirmer, EXYTRON

Mit dem Bau der Energiefabrik in Lübesse soll im Herbst 2021 begonnen werden. Spätestens im Sommer 2023 soll die Anlage in Betrieb gehen und den Ort sowie ein angrenzendes Gewerbegebiet möglichst autark mit Strom und Wärme versorgen. Inzwischen plant die Lübesse Energie GmbH, bis 2030 etwa 20 weitere Energiefabriken in Norddeutschland zu vertreiben. 

Hier treffen Sie uns

Vom 14. bis 17. September 2021 wird die Lübesse Energie GmbH auf der Leitmesse der Windindustrie, der HUSUM Wind, vertreten sein. Die Messe steht in diesem Jahr unter dem Motto „Wir denken Wind weiter“. Ein großer Themenschwerpunkt ist die Speicherung und Umwandlung von Windstrom mittels Wasserstofftechnologien. Die Lübesse Energie GmbH präsentiert sich auf der Messe gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern naturwind, EXYTRON und der Gesellschaft für regionale Teilhabe und Klimaschutz. Sie finden uns in Halle 3, Stand 3B08!

Terminvereinbarungen unter Telefon 0385 / 77883727.

Standorte unserer Ernergiefabriken

Projekt Erfurter Kreuz
In Planung

Projekt Husum
In Planung

Projekt Leck
In Planung

Projekt Bälau
In Planung

Projekt Lüneburg
In Planung

Projekt Dahlenburg
In Planung

Projekt Winningen
In Planung

Projekt Karlsburg
In Planung

Projekt Leizen
In Planung

Projekt Neustadt-Dosse
In Planung

Projekt Milower Land I + II
In Planung

Projekt Kamien Pomorski
In Planung

Projekt Lübesse

Im Herbst 2021 soll mit dem Bau der ersten Energiefabrik in Lübesse begonnen werden. Strom und Wärme sowie LNG für den Güterverkehr sollen hier produziert werden. 

Projekt Plate

Im Jahr 2021 wird im Rahmen einer Machbarkeitsuntersuchung ein Energieversorgungs-Konzept für den Ort Plate erarbeitet. Idee ist, aus einer Energiefabrik den Ort mit Strom und Wärme zu versorgen und regenerative Kraftstoffe zu erzeugen.

Interesse an unseren Energiefabriken?

Sie wollen mehr erfahren zu den Möglichkeiten unserer Energiefabriken für die lokale Energiewende? Sie haben Interesse an einer Investition in eine dezentrale Energiefabrik in Ihrer Region? Dann treten Sie mit uns in Kontakt!

Kooperationspartner der Lübesse Energie GmbH

Know-how in der Erzeugung

naturwind projektiert Windparks an Land (onshore). Mit rund 40 Mitarbeitern berät und begleitet das Unternehmen seit mehr als 15 Jahren Windparkprojekte in Nord- und Mitteldeutschland von der Idee, über Planung, Genehmigungsverfahren und Bau bis zur Inbetriebnahme und legt dabei besonderes Augenmerk auf eine naturverträgliche, wirtschaftliche und soziale Entwicklung der realisierten Windparks.

Know-how in der Speicherung

Die EXYTRON GmbH mit Sitz in Rostock (Mecklenburg- Vorpommern) hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2013 zum führenden, selbstforschenden Systemanbieter von dezentralen, emissionsfreien Energieversorgungssystemen und kommerziellen Power-to-Gas- und Power-to-X-Systemen entwickelt. Mittlerweile ist das ehemalige Start-Up zu einem expandierenden Mittelständler mit mehr als 30, meist akademisch interdisziplinär qualifizierten Mitarbeitern geworden und befindet sich weiter im starken Wachstum.

Know-how in der Finanzierung

Die VR Bank Nord eG mit Sitz in Flensburg, einer Bilanzsumme von rund 4,5 Milliarden Euro und knapp 500 Mitarbeitern finanziert seit den frühen 90er-Jahren Projekte aus dem Bereich der erneuerbaren Energien. Früh erkannten die Experten der VR Bank Nord die Chancen der Energiewende. Seither steigt das Finanzierungsengagement für erneuerbare Energien stetig. Mittlerweile bildet diese Sparte den mit Abstand größten Kreditanteil in der Bilanz ab. Neben den Finanzierungen stellt die VR Bank Nord auch Risikokapital für eigene Beteiligungen als Gesellschafter für innovative und nachhaltige Partnerprojekte zur Verfügung.